Fuji XT-2 - Test - Testfotos

 

Da ist sie nun: der Nachfolger der Fuji XT-1: die Neue Fuji XT-2 mit seinem neuem 24 Millionen X-Trans CMOS III APS-Sensor. Bei kleinen Fototouren in Hamburg, Goslar und Hildesheim habe ich einen ersten Eindruck bekommen. Die Kamera ist etwas größer und liegt auch ohne Handgriff schon besser in der Hand. Die klassischen Einstellräder wurden optimiert und es gibt für die Focuspunkte ( die nun statt 91 Messfelder satte 325 Messfelder hat !!! ), nun einen tollen Joystick, mit dem es sich hervorragend arbeiten lässt. Und auch der Klappmonitor kann nun nach oben und unten geklappt werden, sowie der große OLED-Sucher , der sich automatisch der Umgebungshelligkeit anpasst und heller geworden ist. Für Brillenträger auch sehr optimal!

Und von vielen Berufs-Fotografen und auch Hobby-Fotografen gewünscht der zweite Kartenslot, der nun endlich da ist, wo nun auch eine Sicherung der Fotos parallel auf beiden SD-Karten möglich ist! Das macht die Kamera, neben der 4K Videofunktion die nun auch dabei ist, für viele Hochzeits-und Portraitfotografen interessant, und die Fuji XT-2 und seine hochwertigen Objektive sind eine tolle Alternative zu anderen Herstellern. 

Die Vorteile liegen auf der Hand: hochwertige kleinere Kamera , gepaart mit weniger Gewicht, erstklassigen Fuji-Objektiven und das auch noch zum Teil deutlich Preiswerter als so manche Vollformat Kameraausrüstung. Und die Bildqualität ist visuell bis in den Größen 10 x15 bis locker 50 x 70 für die meisten nicht zu unterscheiden. Und das sind die Größen die wohl 99 % aller Fotofreunde reichen, und auch dem Berufsfotografen im täglichen Geschäft. Bei ganz großen Abzügen bleibt die Vollformat weiter im Vorteil.

Der Batteriegriff ( Extra-Preis ) zur neuen Fuji XT-2 verlängert die Akkulaufzeit, die Serienbild Geschwindigkeit und lässt 4K Video Filme bis zu 30-minütige Video-Aufnahmen in Ultra HD am Stück zu. Und für alle Videofilmer hat der Handgriff zusätzlich noch einen Kopfhörer Anschluss. Also passt ein externes Mikrofon ( an die Kamera ) und ein Kopfhörer ( am Handgriff ) an die Fuji XT-2. 

Die Autofocus Geschwindigkeit hat insgesamt deutlich zugelegt und lässt auch Sport- und Tierfotografen zur Fuji XT-2 greifen. 

Fuji baut damit weiter sein Portfolio an hochwertigen Kameras aus, die nun auch immer mehr Berufsfotografen begeistern. Es fehlen noch ein paar Lichtstarke Teleobjektive für die Sport-und Tierfotografie, aber da bin ich mir sicher das dort noch etwas kommen wird.

Nun wird die XT-2 meine neue erste Wahl als Alternative zu den Vollformat Kameras, und die XT-1 darf nun die Ersatzkamera sein, die schon mache Hochzeitsfotografie begleitet hat.

Weiter so Fuji !

 

Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 4, 1/2778 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 4, 1/2778 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 2,8, 1/2500sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 2,8, 1/2500sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/545 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/545 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/750 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/750 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 2,8, 1/695 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 2,8, 1/695 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/320 sec, ISO 400, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/320 sec, ISO 400, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 4, 1/2000 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 4, 1/2000 sec, ISO 200, Fuji XF 16-55 F 2.8
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/640 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200
Fuji XT-2, Test, Testfotos, Testbilder, Blende 6,4, 1/640 sec, ISO 200, Fuji XF 55-200

Kommentar schreiben

Kommentare: 0